Judokreis SV Nittendorf

Stürz dich mit uns ins Judo-Abenteuer!


Bei uns sind  jung und alt willkommen. Wir wollen gemeinsam Spaß am Judo haben, unsere Kondition verbessern, unsere Koordinationsfähigkeiten steigern, Judotechniken für den Breitensport erlernen. Ganz nach dem Motto von Jigora Kano (Gründer des Judos) wird auch viel Wert auf die geistige Weiterentwicklung gelegt. Dazu gehören zum einen das Erlernen der japanischen Begriffe, zum anderen das (Er-)Leben der Judo-Werte:
  • Höflichkeit
  • Hilfsbereitschaft
  • Rücksichtnahme
  • Ehrlichkeit
  • Fairness
Dieser wunderbare Sport bringt neben der körperlichen Ertüchtigung eine wertvolle Unterstützung zur Persönlichkeitsentwicklung.

Aktuelles


2020 beginnt erfolgreich

Bei den Oberpfalzmeisterschaften der U18 startet Anika Büsching nach langer Wettkampfabstinenz (sie kam vor ca. 1 Jahr vom JC Nittendorf zu uns). Eigentlich wollte sie bis 57 kg antreten, aber trotz intensiver Bemühung zeigt die Waage in Sulzbach-Rosenberg mehr an, also Start bis 63 kg. Gegen die wettkampferfahrene Lena Hölzl (TSV Detag Wernberg) hält sie sich wacker, verliert aber am Ende durch einen Seoi-nage (Schulterwurf) ihrer Gegnerin. Im 2. Kampf steht ihr Michelle Nikulina (TSV Schwandorf) gegenüber. Hier kann sie ihre Angriffe gut durchbringen, wirft mit Seoi-nage und hält mit Kesa-gatame im Boden. Einige Kampfrichteransagen waren noch nicht so geläufig und kosteten Anika einige Punkte. Wichtig im Endeffekt der Sieg und damit Platz 2 und natürlich der immense Gewinn an Wettkampferfahrung!

 

In der U15 hatte Patrick Muschke leider nur einen – gut bekannten – Kontrahenten José Ruan da Silva Pabst. Anfangs konnte Patrick noch gut mithalten, verlor aber dann doch durch einen wunderschönen Tai-otoshi ( von José).

 

10. Judo-Safari beim Judokreis SV Nittendorf

Seit 2003 führt Abteilungsleiterin Susanne Müller immer wieder Judo-Safaris durch, die zwischen 1 bis 2,5 Tage lang dauern. In diesem Jahr konnte dank Unterstützung durch Marina Müller eine 1,5 -tägige Veranstaltung für 17 Kinder realisiert werden. Die Judo-Safari ist eine Breitensportaktion des Deutschen Judobundes (DJB) bei der in einem japanischen Turnier die Judofähigkeiten unter Beweis gestellt werden, der leichtathletische Wettbewerb Kondition und Sportlichkeit testet.

mehr lesen

Neue Gürtelfarben

Traditionell findet in der letzten Juliwoche eine Gürtelprüfung statt. Nach intensiver Vorbereitung freuen sich nun folgende Judokas über den neuen Judograd:

Weißgelb: Michelle Novakowski, Katharina Stetler und Adrian Santl

Gelb: Michael Pfeil, Bruno Gundling, Kamill Biener und Jessica Muschke

Gelborange: Theodor Bürger und Antonia Niebler

Orange: Victoria Littich, Lara Lewald, David Santl, Patrick Muschke und Katharina Bürger

Grün: Alexander Bürger

Blau: Anika Büsching

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge zur bestandenen Prüfung!

 

Ein Traum wird wahr: 5. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften - Alexander Bürger wird in den Bayernkader berufen

In der Altersklasse U15 (unter 15 Jahren) kämpfen alle Judokas, die in diesem Jahr 12,13 oder 14 Jahre alt werden. Alexander ist gerade 12 Jahre alt. Sensationell, was er sich in dieser Saison durch intensives Training beim SVN und TSV Abensberg erkämpft hat.
Bei den Oberpfalzmeisterschaften (13.04. in Weiden) in der Gewichtsklasse – 34 kg noch enttäuscht auf dem 2. Platz.

mehr lesen

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Unter den wachsamen Augen der beiden Prüfer Horst Ewert (RT Regensburg) und Abteilungsleiterin Susanne Müller legten 9 Judokas ihre Gürtelprüfung ab. Besonders stolz sind wir auf Jessica Muschke, die seit Januar im Erwachsenentraining fleißig mittrainiert, sich durchbeißt und beweist, dass man auch als Erwachsener noch mit Judo anfangen kann.

mehr lesen